Grüne meiden neue K-Frage

Habeck statt Baerbock? Politikwissenschaftlerin Münch: „Partei würde massiv verlieren“

München – „Wir werden die Fehler abstellen“, rief der Grünen-Chef Robert Habeck im Juni den Anhängern auf dem Parteitag zu. Verspätet gemeldete Sonderzahlungen und ein korrigierter Lebenslauf von Annalena Baerbock prägten da schon die Debatte um die Grünen-Kanzlerkandidatin. Doch kurze Zeit später r

Montag, 2. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.