Urteil im Missbrauchskomplex Münster

Keine Milde für Kinderschänder

CLAUDIA MUSCHIOL

Im Prozess um den Missbrauchskomplex Münster sind die Urteile gegen die Schlüsselfiguren gefallen: zwischen 10 und 14 Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung. Die längste Strafe bekam der 28-jährige Hauptbeschuldigte, der den Sohn seiner Lebensgefährtin jahrelang missbr

Dienstag, 27. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.