US-Diplomaten klagen über Havanna-Syndrom

Berlin – Mehrere US-Diplomaten in Deutschland sind einem Medienbericht zufolge vom rätselhaften „Havanna-Syndrom“ betroffen. Das „Wall Street Journal“ berichtete am Mittwoch unter Berufung auf Diplomaten, mindestens zwei US-Vertreter hätten sich wegen Krankheitssymptomen wie Schwindel, schweren Kopf

Artikel 1 von 190
Montag, 27. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.