Evakuierung war monatelang Thema

Ministerien stritten seit April über die Aufnahme von Ortskräften

Berlin – Die Bundesregierung hat offenbar monatelang über den Umgang mit afghanischen Ortskräften gestritten, statt zu handeln. Das gehe aus internen Sitzungsprotokollen hervor, heißt es im „Spiegel“. Das Auswärtige Amt habe bereits bei einer ressortübergreifenden Besprechung am 29. April vorgeschla

Montag, 20. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.