Scholz und die SPD-Linke

Übernahme abgesagt

MARCUS MÄCKLER

Es ist noch immer ein wenig zum Augenreiben, aber ja: Die SPD führt die Umfragen an und könnte den nächsten Bundeskanzler stellen. Dass ausgerechnet der mittige, betont merkelhaft erscheinende Olaf Scholz die lange darbende Partei vom Totenbett stemmt, ist dabei mehr als eine Randnot

Montag, 27. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.