IN KÜRZE

Irak sieht den IS stark geschwächt Nato-Vorwürfe gegen Russland Schäuble ermahnt Fraktionen

Die Terrormiliz Islamischer Staat ist nach Einschätzung irakischer Sicherheitskräfte nicht mehr in der Lage, die Wahl im Irak am kommenden Sonntag zu stören. Der IS stelle keine Gefahr mehr da, sagte der Sprecher der gemeinsamen Militärführung, Tahsin al-Chafadschi, in Bagdad. „Wir sind in der Lage,

Samstag, 16. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.