St. Stephanus feiert am Sonntag 500-jähriges Bestehen

Altehrwürdiger Glaubensort

Pünktlich zum Fest soll die Friedhofsmauer in neuem Glanz erstrahlen. Dazu haben viele Gemeindemitglieder und Ministranten Kelle und Spachtel in die Hand genommen.

Pünktlich zum Fest soll die Friedhofsmauer in neuem Glanz erstrahlen. Dazu haben viele Gemeindemitglieder und Ministranten Kelle und Spachtel in die Hand genommen.

„Es ist beeindruckend für mich, auf dem Boden einer solch reichen Geschichte zu stehen“, sagt Stephanskirchens Pfarrer Fabian Orsetti über die Kirche St. Stephanus, die jetzt 500. Geburtstag feiert. Ein Jubiläum, das der Pfarrverband am Sonntag mit einem Fest begeht.

Stephanskirchen – Das christliche Leben in Stephanskirchen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Das Stephanus-Patrozinium spricht ohnehin für eine frühe Kirchengründung. Denn vor allem sehr alte Kirchen haben ihn zum Patron. Bereits für das Jahr 788 wird dort eine erste Kirche urkundlich erwähnt

Artikel 82 von 197
Montag, 22. Juli 2019
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.