Gießenbachklamm derzeit eine „Einbahnstraße“

Wildromantisch präsentiert sich die Klamm. Beim Auf- und Abstieg würden sich Wanderer begegnen, was in Corona-Zeiten nicht möglich ist. Deshalb ist die Klamm nur von einer Seite begehbar.Fotos Tourist Info Kaiserreich Kiefersfelden

Wildromantisch präsentiert sich die Klamm. Beim Auf- und Abstieg würden sich Wanderer begegnen, was in Corona-Zeiten nicht möglich ist. Deshalb ist die Klamm nur von einer Seite begehbar.Fotos Tourist Info Kaiserreich Kiefersfelden

Tourist-Info Kiefersfelden erarbeitet Hygienekonzept für beliebten Wanderweg

Von Barbara Forster

Kiefersfelden – Die Wintersperrung an der Gießenbachklamm musste durch den Corona-Ausbruch verlängert werden. Ab Ostern wäre sie eigentlich wieder begehbar gewesen. Nun mussten Wanderfreunde bis 18. Mai warten. Und jetzt gibt es eine Besonderheit: Der Weg ist derzeit nur aufwärts begehbar.

Der Knac

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.