Rohrdorf will zwei Streifen A8 weniger

Bürgermeister Simon Hausstetter brachte erneut die Stellungnahmen der Gemeinde und der Bürger selbst zur Regierung von Oberbayern und drückte sie dem zuständigen Mitarbeiter in die Hand. Es sind nicht so viele wie beim Brenner-Nordzulauf, weil sich zum Ausbau der A8 nur direkt Betroffene äußern dürfen.Foto Thomae

Bürgermeister Simon Hausstetter brachte erneut die Stellungnahmen der Gemeinde und der Bürger selbst zur Regierung von Oberbayern und drückte sie dem zuständigen Mitarbeiter in die Hand. Es sind nicht so viele wie beim Brenner-Nordzulauf, weil sich zum Ausbau der A8 nur direkt Betroffene äußern dürfen.Foto Thomae

Planfeststellungsverfahren Unterlagen der Autobahndirektion fehlen

Von Johannes Thomae

Rohrdorf – Der Bürgermeister war wieder als Postillon unterwegs: Simon Hausstetter übergab die Stellungnahmen der Gemeinde und der betroffenen Bürger zum Ausbau der A8 vor wenigen Tagen bei der Regierung von Oberbayern. „So haben die Rohrdorfer ein paar Tage länger Zeit, sich zu äußern und ich komme

Samstag, 16. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.