Keine weitere Förderperiode

Fünf Gemeinden sind aus der LAG-Chiemgauer Alpen ausgetreten. Der zu hohe Verwaltungsaufwand und die zu starken Auflagen werden als Gründe angeführt. Klinger

Fünf Gemeinden sind aus der LAG-Chiemgauer Alpen ausgetreten. Der zu hohe Verwaltungsaufwand und die zu starken Auflagen werden als Gründe angeführt. Klinger

LAG Chiemgauer Alpen muss sich nach dem Austritt mehrerer Gemeinden auflösen

Von Katharina Koppetsch

Aschau/Chiemgau – 16 Einzelprojekte, 17 Kooperationsprojekte und Fördermittel von rund zwei Millionen Euro waren für fünf Gemeinden im Chiemgau nicht Beweis genug, dass eine Leader-Förderung nachhaltig sinnvoll ist. Die Gemeinden Bergen, Staudach-Egerndach, Marquartstein, Unterwössen und Aschau habe

Samstag, 3. Dezember 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.