Hitzewelle lässt Pegelstände fallen

Weniger Wasser, mehr Sorgen

Der Wasserstand am Simssee ist derzeit deutlich niedriger als im Langzeit-Durchschnitt.Foto Schlecker

Der Wasserstand am Simssee ist derzeit deutlich niedriger als im Langzeit-Durchschnitt.Foto Schlecker

Die Hitzewelle der vergangenen Tage setzt den Flüssen und Seen in der Stadt und im Landkreis Rosenheim zu. Von einer „angespannten, aber noch nicht dramatischen Situation“ spricht das Wasserwirtschaftsamt. Auf Regen hoffen auch die heimischen Bauern, die Einkommenseinbußen befürchten.

Von Norbert Kotter

Rosenheim – Klaus Moritz verfügt über viele Zahlen mit Aussagekraft. Und die belegen dem Leiter des Bereichs Gewässerkunde beim Wasserwirtschaftsamt Rosenheim einen Niederschlagsmangel in diesem Jahr, der sich bereits über mehrere Monate erstreckt und letztlich verantwortlich für die aktuelle Situat

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.