Stinkwut nach Plakatflut

Die Gemeinde Bernau und der AfD-Kreisverband Rosenheim liegen im Clinch. Die Partei soll Kosten für die Entfernung angeblich widerrechtlich platzierter Wahlplakate tragen, weigert sich aber. Zudem erhebt der Bürgermeister schwere Vorwürfe gegen den Kreisvorsitzenden.

von bastian huber

Bernau – Andreas Winhart, Vorsitzender des AfD-Kreisverbands Rosenheim, ist verärgert. „Die Gemeinde Bernau benachteiligt auf Weisung von Bürgermeister Philipp Bernhofer die AfD in ihrem Wahlkampf“, schreibt er in einer Pressemitteilung. Der Hintergrund: Der Bauhof habe auf Anweisung des Bürgermeist

Dienstag, 16. Oktober 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.