CSU-Fraktion auf Schrumpfkurs

Auch Forstner geht – Stühlerücken im Stephanskirchener Gemeinderat

Von Ludwig Simeth

Stephanskirchen – Dass eine Fraktion nach einer Wahlschlappe kleiner wird, ist nichts Ungewöhnliches. Wenn sie aber ganz ohne Wahl binnen weniger Monate von neun auf sieben Köpfe schrumpft, dann schon. Geschehen ist dies in Stephanskirchen, bei der CSU. Nach Karl Mair, der im Mai von den Christsozia

Artikel 57 von 244
Samstag, 22. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.