Tanklaster gestoppt: Loch in der Hülle

Irschenberg – Der Gefahrguttrupp des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd stoppte am Donnerstag auf der A8 bei Irschenberg einen Tanksattelzug. Der Sattelzug war mit 22 Tonnen eines leicht entzündbaren, flüssigen Gefahrgutes befüllt. Am Heck des Tanks stellten die Beamten eine schwere Beschädigung fest.

Samstag, 25. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.