Kommt der zweite Ansturm?

Als Reaktion auf den Besucheransturm stellten in Bad Feilnbach Anlieger an Mega-Ausflugstagen wie Christi Himmelfahrt und Pfingsten in diesem Jahr am Unteren Jenbachtal-Parkplatz ihre Wiesen als Parkfläche zur Verfügung. Der obere Parkplatz war teils morgens um 9 Uhr bereits voll. Foto Strim

Als Reaktion auf den Besucheransturm stellten in Bad Feilnbach Anlieger an Mega-Ausflugstagen wie Christi Himmelfahrt und Pfingsten in diesem Jahr am Unteren Jenbachtal-Parkplatz ihre Wiesen als Parkfläche zur Verfügung. Der obere Parkplatz war teils morgens um 9 Uhr bereits voll. Foto Strim

Berggemeinden der Region rüsten sich für die kommende Wintersaison

Von Tina Blum, Eva Lagler, Barbara Forster

Und Heidi Geyer

Rosenheim/Traunstein – Wildparker, Blechlawinen, die durch die Orte rollen und herumliegender Müll – der Ansturm auf die Berge im Sommer, der vor allem der Corona-Pandemie geschuldet war, hat in den Berggemeinden Spuren hinterlassen. Die Anwohner sind genervt, die Verwaltungen suchen nach Lösungen.

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.