Erstklassige Architektur

Die Jury der diesjährigen bayerischen Architektouren hat auch den Rosenheimer Lokschuppen in der Rathausstraße ausgewählt. Das Ausstellungszentrum steht unter Denkmalschutz und wurde bis Oktober 2020 saniert und erweitert. Es verfügt nun über eine Nutzfläche von 5259 Quadratmetern. Bauherrin ist die Stadt Rosenheim. Gestaltet haben das Projekt Architekten des Büros Krug Grossmann aus Rosenheim. Die Landschaftsarchitektur hat Armin Stiegler übernommen, der sein Büro ebenfalls in Rosenheim hat.Foto  Krug Grossmann Architekten

Die Jury der diesjährigen bayerischen Architektouren hat auch den Rosenheimer Lokschuppen in der Rathausstraße ausgewählt. Das Ausstellungszentrum steht unter Denkmalschutz und wurde bis Oktober 2020 saniert und erweitert. Es verfügt nun über eine Nutzfläche von 5259 Quadratmetern. Bauherrin ist die Stadt Rosenheim. Gestaltet haben das Projekt Architekten des Büros Krug Grossmann aus Rosenheim. Die Landschaftsarchitektur hat Armin Stiegler übernommen, der sein Büro ebenfalls in Rosenheim hat.Foto Krug Grossmann Architekten

Für die Bayerischen Architektouren werden jedes Jahr besondere Projekte aus den Bereichen Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur sowie Stadtplanung ausgewählt. 2021 sind erneut Projekte aus der Region Rosenheim und dem Raum Mühldorf dabei. Ein Überblick.

Von Alexandra Schöne

Rosenheim/Mühldorf – Klosterkirche, Lokschuppen und Wohnanlage: Von insgesamt 208 bayerischen Projekten sind 2021 acht Stück aus der Rosenheimer und der Mühldorfer Region bei den Architektouren vertreten. Diese finden im Rahmen des bundesweiten Tages der Architektur statt. Das Motto: „Architektur ge

Artikel 112 von 190
Samstag, 16. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.