Josef Rohrmoser löst Daniel Artmann ab

Vorsitzübergabe bei der Jungen Union Oberbayern: (von links) Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig, der scheidende Vorsitzende Daniel Artmann, Nachfolger Josef Rohrmoser sowie Landtagspräsidentin Ilse Aigner.Foto  Re

Vorsitzübergabe bei der Jungen Union Oberbayern: (von links) Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig, der scheidende Vorsitzende Daniel Artmann, Nachfolger Josef Rohrmoser sowie Landtagspräsidentin Ilse Aigner.Foto Re

Neuwahlen bei der Jungen Union – „Mitmach-Versprechen“

Rosenheim Im Rahmen der Bezirksdelegiertenversammlung der Jungen Union Oberbayern (JU) wählten über 170 Delegierte aus 22 Landkreisen in Rosenheim die neue Spitze ihres Verbands. Als Nachfolger des scheidenden Bezirksvorsitzenden Daniel Artmann setzte sich Josef Rohrmoser aus Bad Tölz-Wolfratshaus

Montag, 29. November 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.