Hotspot-Regionen

„Situation ist uns entglitten“

Impfen, so lange es geht: So wie in der Praxis von Dr. Florian und Dr. Felix Bonke werfen sich die Hausärzte der Region in die Impfkampagne. Hier impft Andrine Kastner im Beisein von Dr. Felix Bonke eine Patientin. Foto privat

Impfen, so lange es geht: So wie in der Praxis von Dr. Florian und Dr. Felix Bonke werfen sich die Hausärzte der Region in die Impfkampagne. Hier impft Andrine Kastner im Beisein von Dr. Felix Bonke eine Patientin. Foto privat

Der Lockdown zu spät, die Impfdosen zu wenig: Hausärzte verzweifeln an der Politik

Von Michael Weiser

Rosenheim – Die Testpflicht fürs Personal der Praxen wurde am Mittwochabend noch gekippt, das immerhin. Dennoch rumort es bei den Hausärzten: zu spät das Boostern und der Lockdown, zu wenig an Impfstoff, zu viel der Verunsicherung und der Arbeitsbelastung. Und viel zu viele Fehler in der Corona-Poli

Dienstag, 7. Dezember 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.