Falscher Impfarzt muss hinter Gitter

Der Angeklagte der aus „Liebe zu den Menschen“ gehandelt haben will, wird von Polizisten in das Landgericht Traunstein gebracht. Foto dpa

Der Angeklagte der aus „Liebe zu den Menschen“ gehandelt haben will, wird von Polizisten in das Landgericht Traunstein gebracht. Foto dpa

Keine Einsicht – Freiheitsstrafe von drei Jahren und zehn Monaten

von Monika Kretzmer-Diepold

Traunstein/Rosenheim/Karlsfeld – Das Landgericht Traunstein hat einen falschen Impfarzt gestern zu einer Haftstrafe von drei Jahren und zehn Monaten verurteilt. „Er ist ein Hochstapler“, sagte die Vorsitzende RichterinJacqueline Aßbichler, die in der Begründung hart mit ihm ins Gericht ging. Stefan

Donnerstag, 7. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.