Haftentlassung mit Hitler-Bild aufs Spiel gesetzt

Münchner (38) hängt in seiner Zelle in der JVA Bernau Zeichnung auf – Freispruch für Angeklagten

Von Theo Auer

Bernau – Eine Strafe von bis zu fünf Jahren Gefängnis droht Menschen, die Bilder und Zeichen der NS-Zeit öffentlich machen. Und genau dieses mögliche Vergehen hat jetzt einen 38-jährigen Häftling der Justizvollzugsanstalt in Bernau vor das Amtsgericht in Rosenheim geführt.

Ein künstlerisch begabter

Freitag, 19. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.