Obstgehölze gefährdet

Asiatischer Moschusbockkäfer greift an

So sieht er aus, der Schädling. Das kleine Bild zeigt typische Bohrlöcher im Stamm. Fotos LfL

So sieht er aus, der Schädling. Das kleine Bild zeigt typische Bohrlöcher im Stamm. Fotos LfL

Die Flugzeit des Asiatischen Moschusbockkäfers (Aromia bungii) hat begonnen. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) bittet um die Aufmerksamkeit und Mithilfe der Bürger in den Quarantänegebieten in Rosenheim und Kolbermoor. Der Appell: Steinobstgehölze auf Befall kontrollieren und auf fliegende Käfer achten.

Rosenheim/Kolbermoor – Die Entwicklung der Larven im Holz ist abgeschlossen, sodass die wärmeliebenden Käfer aktuell schlüpfen und auf Partnersuche gehen, teilt die Landesanstalt mit. In Kolbermoor wurden seit dem 11. Juli bereits sieben Käfer entdeckt. Es ist also Gefahr im Verzug.

Der Asiatische

Artikel 73 von 191
Freitag, 14. Dezember 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.