Trockenheit

Wasser marsch, damit Jungbäume nicht verdursten

Im Dauereinsatz: die Bewässerungstrupps. Foto Schlecker

Im Dauereinsatz: die Bewässerungstrupps. Foto Schlecker

Bäume, die bereits herbstlich gefärbtes Laub zeigen, Rasenflächen mit großen ausgedörrten Flecken: Die Trockenheit hat auch die städtischen Parks und Grünflächen sowie Baumalleen fest im Griff. Heute soll die Hitzeperiode endlich unterbrochen werden. Kommt der Regen zu spät für die geschundene Natur?

Von Heike Duczek

Rosenheim – Kein Grund zu großer Sorge, heißt es aus der Stadtgärtnerei. Alles im grünen Bereich? Das auch wieder nicht. Doch fest steht nach Angaben der Experten: Rasenflächen und Staudenbeete, die derzeit deutliche Trockenschäden zeigen, „regenerieren sich in der Regel wieder von selbst“.

Todesge

Donnerstag, 16. August 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.