Eschensterben

Offener Brief an OB Andreas März

Rosenheim – Das massive Eschensterben und die damit verbundene Hiebsmaßnahme im Auwald und in Oberwöhr hat – wie berichtet – bei einigen Rosenheimer Bürgern für Bestürzung gesorgt. Allen voran: Heide Bergdolt (50). Nach Gesprächen mit Stephan Breit, dem stellvertretenden Forstbetriebsleiter des Fors

Montag, 20. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.