Mit „Jekyll & Hyde“ den Entscheidern aufgefallen

Auszeichnung: Sepp Hirle, Zweiter Vorsitzender des Fördervereins, übergibt den Jugendkulturpreis an Sebastian Kießer von „INNszenierung“.Foto Siberath

Auszeichnung: Sepp Hirle, Zweiter Vorsitzender des Fördervereins, übergibt den Jugendkulturpreis an Sebastian Kießer von „INNszenierung“.Foto Siberath

Der Förderpreis des Fördervereins Jugendarbeit Rosenheim geht an „INNszenierung“

Rosenheim – Der mit 1000 Euro ausgelobte Förderpreis des Fördervereins Jugendarbeit Rosenheim (FJR) geht dieses Jahr an das Schüler- und Studentenensemble „INNszenierung“ unter künstlerischer Leitung von Sebastian Kießer. Sepp Hirle, Zweiter Vorsitzender des FJR und Experte der Rosenheimer Kultursze

Dienstag, 3. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.