Rettungsleitstelle wird aufgerüstet

Hardware-Austausch kostet rund 4,5 Millionen Euro – Schaffung von sieben Stellen

von anna heise

Rosenheim – Wer in Not ist und die 112 wählt, landet in der Integrierten Leitstelle (ILS) – und bald in einem neuen Computersystem. Denn nach mehr als zehn Jahren Dauerbetrieb muss die Hardware ausgetauscht werden. Einfluss auf die rund 300 Notrufe, die täglich bei der ILS eingehen, hat das nicht –

Mittwoch, 17. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.