Zermürbt vom ewigen Machtkampf

1860-Finanzgeschäftsführer Scharold mag nicht mehr und hört im Sommer auf

München – Der Fußball ist das eine beim TSV 1860. Mindestens genauso spannend (oder nervig, je nach Perspektive) ist die Clubpolitik, bei der sich der blaue Publikumsmagnet traditionell selbst im Wege steht. Jüngstes „Opfer“: Finanzgeschäftsführer Michael Scharold, 39, dessen intern bereits seit End

Samstag, 2. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.