Protest „auf würdige Weise“ erlaubt

Athleten sollen sich bei Olympia politisch äußern dürfen

Lausanne – Politischer Protest könnte bei den Olympischen Spielen möglich werden, wenn es denn um die Ideale der Olympischen Charta geht. IOC-Präsident Thomas Bach hat auf den zunehmenden Druck der Athleten vor allem aus den USA reagiert und will politische Botschaften nicht mehr generell verbieten.

Mittwoch, 25. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.