Rennen mit Abstand und Fernduelle

Die „Impossible Games“ in Oslo: Lebenszeichen der Leichtathletik

Oslo – Die Leichtathleten haben mit den Impossible Games in Oslo erstmals in der Corona-Krise einen internationalen Wettkampf bestritten. Anstelle des geplanten Diamond-League-Meetings traten am Donnerstagabend einige wenige Asse im Bislett-Stadion ohne Zuschauer an. Dabei gelang Norwegens Toptalent

Dienstag, 24. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.