FUSSBALL IN KÜRZE

Fürths Azzouzi: Taten statt Worte

Sport-Geschäftsführer Rachid Azzouzi vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth hat im Kampf gegen Rassismus eine noch resolutere Haltung gefordert. „Der Fußball muss noch härter gegen Rassismus vorgehen und auch mal ein Spiel abbrechen. Nicht nur dann, wenn ein weißer, reicher Mann beleidigt wird“, sag

Montag, 17. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.