Erste Erleichterung nach dem Horror-Sturz

Zustand des Radprofis Jakobsen „ernst, aber stabil“ – Teamchef Lefevere fordert Haftstrafe

Kattowitz – Am Tag nach dem Horror-Sturz von Radprofi Fabio Jakobsen mischte sich in das Entsetzen auch Erleichterung: Der Zustand des Niederländers sei „ernst, aber stabil“, es herrsche „keine Lebensgefahr“ mehr, teilten die Ärzte mit. Viele Fahrer waren nach dem Unfall dennoch fassungslos. Sie übt

Dienstag, 5. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.