FORMEL 1

Leclerc sieht Ferrari skeptisch

Charles Leclerc macht sich keine großen Hoffnungen auf herausragende Erfolgserlebnisse mit Ferrari in naher Zukunft. Der Monegasse hat sich damit aber abgefunden. „Es wird keinen schnellen Wiederaufstieg für Ferrari geben“, sagte der Formel-1-Pilot in einem Interview der Zeitung „Die Welt“ (Freitag)

Dienstag, 5. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.