Maradonas Tod wird zum Kriminalfall

Leibarzt wird fahrlässige Tötung vorgeworfen – Der wehrt sich: „Für komplexen Patienten mein Bestes gegeben“

Buenos Aires – Leopoldo Luque flossen Tränen die Wangen herunter, als er beschrieb, wie verloren Diego Armando Maradona gewesen war. „Ich wusste, dass er krank war und sein Leben immer schlimmer geworden wäre, wenn ihm niemand geholfen hätte“, erzählte der Leibarzt des Verstorbenen sichtlich verzwei

Samstag, 28. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.