Türkgücü: Leck in Millionenhöhe

München – Türkgücü kämpft nach dem Ausstieg von Mäzen Hasan Kivran mit großen finanziellen Problemen. „Wir haben ein siebenstelliges Leck“, erklärte Geschäftsführer Max Kothny bei MagentaSport. Der Drittliga-Neuling muss dem DFB bis 21. Januar nachweisen, dass er die 3. Liga bis zum Saisonende wirts

Samstag, 18. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.