Drei Punkte für den Null-Prozent-EHC

Münchner 3:2-Sieg in Schwenningen, obwohl die „Special teams“ überhaupt nicht funktionieren

Schwenningen/München – Das musste Mark Voakes aushalten: Trevor Parkes schleuderte sich ihm mit seinen zwei Zentnern Lebendgewicht in die Arme. Voakes war zusammen mit Chris Bourque der Vorbereiter gewesen, Parkes vollstreckte: 3:2 (0:0, 2:1, 1:1) für den EHC München in vorletzter Minute, nachdem Sc

Samstag, 18. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.