FUSSBALL IN KÜRZE

Frankfurt: Jovic-Fieber statt Pokalfrust Leverkusen holt Fosu-Mensah ManCity rückt an Liverpool heran Welzmüller bis 2023 bei FCB-Amateuren

Dank der nahenden Rückkehr des „verlorenen Sohnes“ Luka Jovic verflog der Pokalfrust bei Eintracht Frankfurt umgehend. Adi Hütter reagierte begeistert auf die Nachricht, dass der Angreifer von Real Madrid „wieder nach Hause kommt“. Die Heimkehr von Jovic sei die „erfreulichste Meldung des Tages“, sa

Mittwoch, 6. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.