KOMMENTAR

Kein Grund, die IIHF zu feiern

GÜNTER KLEIN

Man darf das Eishockey beglückwünschen. Endlich mal eine Sportart, die die Reißleine zieht und ihr wichtigstes Event nicht als Propaganda-Plattform für ein Unrechtsregime zur Verfügung stellt. Es wäre eine Schande gewesen, hätte die International Ice Hockey Federation (IIHF) daran fe

Samstag, 27. November 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.