„Zu Kitzbühel gehören die Emotionen“

DSV-Trainer Christian Schwaiger über die Streif ohne Fans und die Chancen seiner Athleten

Kitzbühel – Keine Partys, kein Lärm und auch kein Arnold Schwarzenegger – die Hahnenkammrennen müssen wie die meisten Ski-Weltcup-Veranstaltungen in diesem Winter ohne Zuschauer stattfinden. Der Cheftrainer der deutschen Abfahrer, Christian Schwaiger (52), spricht über den fehlenden Kick, die Chance

Dienstag, 27. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.