Hermann bleibt in der Goldspur – Medaillenregen für deutsche Skeleton-Asse

Eindrucksvoller hätten die deutschen Skeleton-Asse ihr Heimspiel bei der WM in Altenberg kaum nutzen können. Wie im Vorjahr standen Tina Hermann (Königssee) und Christopher Grotheer (Oberhof) ganz oben am Siegertreppchen. Für Hermann war es der bereits dritte Gold-Coup in Serie, die 28-Jährige setzt

Freitag, 20. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.