Böse Stürze, Knochenbrüche und Schreie

Super-G der Frauen von schweren Unfällen überschattet – Weidle in der Abfahrt weiter top

Val di Fassa/Bansko – Kira Weidle schüttelte im Zielraum den Kopf, verließ das Fassatal aber erhobenen Hauptes. Ihr enttäuschender 24. Platz im gestrigen Super-G konnte nicht mehr darüber hinwegtäuschen, dass sich die Starnbergerin in der Weltspitze der alpinen Speed-Asse etabliert hat. In den beide

Donnerstag, 7. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.