Für Keller wird die Luft immer dünner

DFL und Landesverbände distanzieren sich vom DFB-Präsidenten nach dessen Nazi-Vergleich

Frankfurt/Main – Das Aus für Fritz Keller wurde in den vergangenen Wochen zwar schon häufig prophezeit, doch exakt 19 Monate nach seinem Amtsantritt ist die Luft für den Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) so dünn wie nie zuvor. Als Folge seiner verbalen Entgleisung stehen hinter einer we

Dienstag, 17. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.