„Max passt sich sehr schnell an“

Ex-Teamchefin Kaltenborn über virtuelles Racing, Verstappen und Frauen in der Formel 1

München – Monisha Kaltenborn (50) kennt man als Teamchefin aus der Formel 1. Mittlerweile arbeitet die 50-Jährige im Simracing (virtueller Rennsport, Anm. d. Red.), das am Wochenende mit einer eigenen Rennserie startet. Im Interview spricht sie über Simulatoren, die Formel 1, Max Verstappen und mehr

Donnerstag, 7. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.