Berlin landet den ersten Treffer

Bayerns Basketballer verlieren erstes Finale 86:89 – Saison-Aus für Nationalspieler Paul Zipser

VON PATRICK TORRES

Berlin – Sie haben gekämpft, sie haben gearbeitet – und doch standen die Basketballer des FC Bayern im ersten BBL-Finale bei Alba Berlin letztlich auf verlorenem Posten. 86:89 (40:45) verloren die Münchner die Partie. 0:1 also in der Serie nach dem Modus „best of 5“. In Teil zwei

Donnerstag, 7. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.