Mancini will nun auf Jakobsweg pilgern

Nach dem EM-Triumph will Italiens Nationaltrainer Roberto Mancini auf dem Jakobsweg pilgern. „Wir werden den Jakobsweg mit dem Rad befahren. Das hatten wir uns für den Fall eines EM-Erfolges der Azzurri versprochen“, berichtete Marino Zannotti, enger Freund des Trainers aus Mancinis Heimatstadt Jesi

Samstag, 24. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.