Rehm springt um Gold und Anerkennung

PARALYMPICS Noch immer ist der 32-Jährige verstimmt, weil ihm Olympia-Start verwehrt blieb

Tokio/München – Nach knapp elfeinhalb Stunden Flug und einer mehrstündigen Einreise-Prozedur am Flughafen Haneda war auch Markus Rehm am Freitag endlich im Para-Dorf in Tokio angekommen. Die Vorfreude beim deutschen Weitsprung-Star auf die Paralympics ist groß, „endlich“ gehe es los, sagte Rehm.

Do

Artikel 1 von 223
Samstag, 25. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.