Türkgücü: Zu spät dran oder zu weit weg

München – Für Türkgücü München sollte es der dritte Sieg in Folge in der 3. Liga werden. Stattdessen gab es ein 0:3 daheim gegen den VfL Osnabrück, das selbst in der Höhe verdient war. Das fand auch Türkgücüs Coach Petr Ruman: „Wir waren in allen Belangen immer eine halbe Sekunde zu spät oder einen

Dienstag, 21. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.