Liebesentzug im Ferrari-Land

Auch beim Heimrennen in Monza hat der Kult-Rennstall geringe Chancen: Fans wenden sich ab

Monza – Auf ein paar Dutzend Hartgesottene war Verlass. Am frühen Freitagvormittag, Stunden vor dem ersten freien Training zum Großen Preis von Italien, harrten Autogrammjäger in Ferrari-Fankluft an der Einfahrt zum Autodromo Nazionale di Monza aus und hofften auf ihr Glück. Ein Selfie, ein kurzer B

Samstag, 18. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.