Verstappen startet als Letzter

WM-Anführer geht in Sotschi vom Ende des Feldes aus ins Rennen – Mercedes zunächst dominant

Sotschi – Max Verstappen droht nach einem Motorenwechsel der Verlust der WM-Führung in der Formel 1. Der 23-Jährige muss vom Ende des Feldes in den Großen Preis von Russland an diesem Sonntag (14.00 Uhr/Sky) starten und hat einen großen Nachteil im hitzigen Titelkampf mit Weltmeister Lewis Hamilton

Artikel 141 von 243
Mittwoch, 20. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.