Colbrelli siegt bei der Schlammschlacht

PARIS-ROUBAIX Beim von Stürzen geprägten Kampf gegen die Elemente sind die deutschen Fahrer chancenlos

Roubaix – Nils Politts Hoffnungen versanken jäh im tiefen Schlamm, John Degenkolb krachte schmerzhaft auf den spiegelglatten Untergrund: Der legendäre Klassiker Paris-Roubaix hat seinem Beinamen „Hölle des Nordens“ bei der denkwürdigen 118. Auflage alle Ehre gemacht und nicht nur die deutschen Radpr

Montag, 27. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.