„Nicht durchdrehen“ – Hyballa bleibt trotz 0:4 entspannt

München – Nach Abpfiff eilte Peter Hyballa erst mal zu seiner Mannschaft. Eine Standpauke gab es aber nicht, trotz der 0:4-Niederlage beim 1. FC Magdeburg. „Ich habe den Jungs gesagt: Kopf hoch, nicht durchdrehen. Bei einem 0:4 kannst du draufschlagen, ein paar Sachen waren wirklich nicht gut, aber

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.