Rummenigge fordert ein „Financial Fair Play 3.0“

Ex-Bayern-Chef besorgt über Entwicklungen im großen Fußball – Zweifel an Wirkung einer Luxussteuer

München – Der ehemalige Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge fordert einmal mehr eine „Kurskorrektur“ des in finanzielle Schieflage geratenen europäischen Vereinsfußballs. In einer Kolumne in der „Welt am Sonntag“ spricht er sich eindringlich für „eine Rationalisierung des Fußballs“ und ein „Financial

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.